References

  1. Coathup, M. J., et al. "A comparison of bone remodelling around hydroxyapatite-coated, porous-coated and grit-blasted hip replacements retrieved at post-mortem." Bone & Joint Journal 83.1 (2001): 118-123.
  2. Aebli, Nikolaus, et al. "In vivo comparison of the osseointegration of vacuum plasma sprayed titanium‐and hydroxyapatite‐coated implants." Journal of Biomedical Materials Research Part A 66.2 (2003): 356-363.
  3. Moroni, A., et al. "Histomorphometry of hydroxyapatite coated and uncoated porous titanium bone implants." Biomaterials 15.11 (1994): 926-930.
  4. Søballe, Kjeld. "Hydroxyapatite ceramic coating for bone implant fixation: mechanical and histological studies in dogs." Acta Orthopaedica Scandinavica64.sup255 (1993): 1-58.
  5. Kurtz, Steven M., and John N. Devine. "PEEK biomaterials in trauma, orthopedic, and spinal implants." Biomaterials 28.32 (2007): 4845-4869.
  6. Williams, D. F., A. McNamara, and R. M. Turner. "Potential of polyetheretherketone (PEEK) and carbon-fibre-reinforced PEEK in medical applications." Journal of materials science letters 6.2 (1987): 188-190.
  7. Walsh, William R., et al. "Does PEEK/HA enhance bone formation compared with PEEK in a sheep cervical fusion model?." Clinical Orthopaedics and Related Research® 474.11 (2016): 2364-2372.  https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27549990 . Die Studie untersuchte an einem Halswirbelsäulenfusionsmodell am Schaf die In-vivo-Reaktion auf PEEK-OPTIMA™ Natural, PEEK-OPTIMA™ HA Enhanced und Allotransplantate. Daten sind bei Invibio verfügbar. Sie sind nicht mit klinischen Erfahrungen aus der Humanmedizin korreliert worden
  8. Die hier dargelegten Zeugnisse wurden von teilnehmenden orthopädischen Chirurgen zur Verfügung gestellt. Deren persönliche Meinungen und Erfahrungen spiegeln nicht notwendigerweise die von anderen wieder. Invibio schließt jegliche Verbindlichkeiten oder Schäden aufgrund der hierin enthaltenen Informationen aus.
  9. Die Studie untersuchte an einem Tiermodell (Röhrenknochen, Schaf) die In-vivo-Reaktion auf PEEK-OPTIMA Natural und PEEK-OPTIMA HA Enhanced. Daten sind bei Invibio verfügbar. Sie sind nicht mit klinischen Erfahrungen aus der Humanmedizin korreliert worden